Fiat Grande Punto Freunde

Die Community über Fiat und den Grande Punto

Der Grande Punto Natural Powerist seit Mitte November bei den Autohändlern. Der Grande Punto senkt die Betriebskosten und schont nachhaltig die Umwelt, denn er emittiert nur 115 g CO2 je Kilometer.

Fiat erweitert seine umweltschonende CNG-Modellpalette: Neben den Modellen Panda und Dobló gibt es mit dem Fiat Grande Punto Natural Power ein weitres Fahrzeug mit Erdgasantrieb. Der italienische Automobilhersteller erweitert damit die Antriebspalette des kompakten Bestsellers, von dem seit Markteinführung im Herbst 2005 bereits knapp eine Million Fahrzeuge verkauft wurden. Der Fiat Grande Punto Natural Power steht seit November 2008  bei den deutschen Händlern – zu Preisen von € 16.000,- (3-Türer) bzw. 16.700,- Euro (5-Türer).

Seit November 2008 wird der Grande Punto auch mit Gasantrieb angeboten. Als Variante Natural Power stattet Fiat den Grande Punto mit einem bivalenten Benzin-Erdgas-Antrieb aus. Damit lässt sich das Auto aber zukünftig auch mit normalem Benzin betanken.

punto_natural_power

Antrieb und Reichweite des Grande Punto (Natural Power)

Der Grande Punto (Natural Power) bietet mit seinen zwei Gasflaschen mit einer Tankfüllung eine Reichweite von 310 km. Die erste Gasflasche mit 18 Litern ist im Unterflurbereich angeordnet, die zweite mit 66 Litern befindet sich in der hinteren Bodengruppe. Durch diese Lösung wird das Kofferraumvolumen von 275 Liter auf 200 Liter Platz. Zusaätzlich kann der FIAT Grande Punto (Natural Power) 45 Liter normalen Benzin tanken. Mit Gas und Bezin kommt der FIAT dann rund 1000 Kilometer weit.

Leistung des FIAT Grande Punto (Natural Power)

Die Leistung des 1,4 Liter großen Vierzylinder-Motors des FIAT Grande Punto (Natural Power) beträgt bei Gasbetrieb 70 PS und bei Bezinbetrieb 77PS. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 156 km/h beziffert. Auf 100 Kilometer verbraucht der Flitzer 6,4 Kubikmeter Gas oder 6,4 Liter Superbenzin.

//******************************************************************************* //Step 3: Before the closing body tag, load the tracking variables. //*****************************************************************************************************